24.04.2017

HSG Hardt-Jugend mit 130 Leuten bei den Rhein-Neckar Löwen..!

Am Samstag, den 22.04., trafen sich ca. 130 Handballerinnen und Handballer an der Hardtsporthalle in Durmersheim zur Fahrt in die SAP-Arena nach Mannheim, um das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen den HSC 2000 Coburg zu besuchen. Von den E-Mädels bis zur A-Jugend waren alle Altersklassen vertreten und nachdem auch ein paar Nachzügler der B-Jugend am Abfahrtsort eingetroffen waren, konnte die Fahrt nach Mannheim losgehen.
Corinna Ringler hatte diesen HSG-Ausflug hervorragend organisiert, konnte aber aufgrund einer Erkrankung leider selbst nicht mitfahren (gute Besserung an dieser Stelle an Cori!). Der Event wurde von der HSG und den Durmersheimer und Bietigheimer Fördervereinen für Handball komplett finanziert!

Der HSG-Tross kam gegen 17:30 Uhr „staulos“ an der Arena an. Klaus Hammer schoss noch ein Gruppenbild am Busparkplatz der Arena und anschließend begaben sich alle auf den kurzen Fußweg zur Arena.
Bei der Einlasskontrolle musste noch der ein oder andere Rucksack genauer kontrolliert werden aber alle Mitreisenden kamen schließlich in die Halle und nahmen entweder gleich im „HSG-Block“ Platz oder stärkten sich erst mal an den Verpflegungsständen der SAP-Arena. Als sich die Mannschaften aufwärmten, füllte sich die Arena zusehends und es brandete erstmals großer Jubel im HSG-Block auf, als der Hallensprecher die HSG-Hardt „mit über 130 Personen“ in der Halle begrüßte. Ein paar Selbstfahrer hatten sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls noch im HSG-Block eingefunden.
Das Spiel wurde recht schnell von den Löwen dominiert und diese wurden mit zunehmendem Spielverlauf immer mehr ihrer eindeutigen Favoritenrolle gerecht. Die Stimmung unter den 7285 Zuschauern war natürlich sehr gut und die ganze Halle unterstützte mit Pappklatschen den Löwen-Fanblock. Auch der sportliche Leiter der Rhein-Neckar Löwen, Oliver Roggisch, zeigte sich nach dem Spiel überrascht und erfreut über den tollen Zuschauerzuspruch gegen den Tabellenletzten. Letztendlich fuhren die Löwen einen ungefährdeten 33:20 Heimsieg ein und bleiben damit an der Tabellenspitze.
Nach dem Spiel gingen die HSG-Spielerinnen und –Spieler auf dem Spielfeld auf Autogrammjagd, während die Betreuer/-innen und Offiziellen der HSG die Pressekonferenz auf dem Videowürfel in der Halle verfolgten. Die Löwen-Spieler kamen wieder aus der Kabine und schrieben äußerst geduldig Autogramme oder posierten für gemeinsame Bilder, bis auch der letzte Fan versorgt war. Echt vorbildlich!
Nach dem Spiel ging es gemeinsam zurück zum Busparkplatz und nach problemloser Rückfahrt erreichte der HSG-Tross gegen 22:30 Uhr die Hardtsporthalle in Durmersheim, wo alle Kids von den Eltern oder in Fahrgemeinschaften nach Hause gebracht wurden.

Die HSG möchte sich ganz herzlich bei Corinna Ringler für die hervorragende Organisation sowie bei Heike Grether bedanken, die kurzfristig die Reiseleitung übernommen hat. Ein weiteres Dankeschön geht an den Durmersheimer und den Bietigheimer Förderverein, die diesen Event mitfinanziert haben. Zuletzt ein großes Dankeschön an die Trainer/innen und Betreuer/innen und auch an die ganzen HSG-Spielerinnen und Spieler für das disziplinierte Verhalten und an Klaus Hammer für die Bilder!

Eure HSG-Leitung!

Zu den Bildern...

HSG Hardt Jugend Saison 2016/17...

Liebe Freunde des Handballsports,
wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Homepage und bedanken uns vorab für Ihre Aufmerksamkeit.

Die "Vorsommerferien-Vorbereitungszeit" der HSG Hardt Jugendmannschaften ist im Großen und Ganzen abgeschlossen und die Spielerinnen und Spieler, sowie Trainerinnen und Trainer gehen in die wohlverdiente Sommerpause.
An dieser Stelle wünschen wir allen erholsame, erlebnis-reiche und schöne Sommerferien...bleibt gesund und munter!

Seit Gründung der Spielgemeinschaft im Jahr 2011 zwischen den Traditionsvereinen FA Bietigheim und TuS Durmersheim, kann die daraus hervorgegangene HSG Hardt mit durchschnittlich 150 Jugendspielern und Jugendspielerinnen in den jährlichen Spielbetrieb starten und erreicht somit bei den Jugendmannschaften seither eine sehr gute personelle Stabilität, was seit geraumer Zeit in vielen (Sport)Vereinen trotz "Fusionen" nicht mehr selbstverständlich ist.

Nichts desto trotz freuen wir uns natürlich über jeden weiteren Zugang egal welchen Alters, unbedeutend der Nation und Herkunft und einerlei ob "Männlein" oder "Weiblein"...! Alle die sich für den Handballsport interessieren und an dieser einzigartigen Ballsportart teilnehmen möchten sind in der HSG Hardt herzlich willkommen!

Zur kommenden Saison 2016/17 starten wir wieder mit 12 Jugendmannschaften. Im einzelnen treten sieben männliche Mannschaften (E1-, E2-, D1-, D2-, C-, B- und A-Jugend), vier weibliche Mannschaften (E-, D-, C- und B-Jugend) sowie eine gemischte Mannschaft (F-Jugend) in den unterschiedlichsten Spielklassen des Bezirkes Rastatt sowie auf Südbadischer Verbandsebene an.
Nicht zu vergessen unsere Kleinsten, die Minis..., die sich wie gewohnt auf Minispielfesten und Turnieren "vergnügen".

Einen kleinen Wermutstropfen hat die gute Ausgangslage bei den HSG Jugendmannschaften dennoch zu verzeichnen. Bedauerlicherweise können wir die nächste Saison erneut keine A-Mädchen ins Rennen schicken; doch diese zwischenzeitlich zweijährige „Durststrecke“ wird mit der Spielrunde 2017/18 dann auch beendet sein.

Im September 2016 werden mit der männlichen A-Jugend sowie erneut der weiblichen C-Jugend zwei HSG Mannschaften in der Südbadenliga auflaufen; und somit ist die HSG Hardt seit Bestehen in jeder Spielrunde mit mind. zwei Mannschaften auf Verbandsebene vertreten (in der Saison 2013/14 starteten vier HSG Mannschaften in der SBL).

Die männliche C- und B-Jugend sowie die B-Mädchen werden ohne die bisher üblichen Qualifikationsspiele direkt in der Bezirksklasse starten. Alle weiteren Mannschaften spielen wie gewohnt bis Mitte Dezember eine Qualifikationsrunde und anschließend in der jeweils erreichten Hauptklasse.
Hierbei allen Mannschaften viel Spass, Erfolg, Glück und vor allem eine verletzungsfreie Spielrunde...!

Damit unser Nachwuchs auch von A bis Z optimal betreut, gefördert und gefordert werden kann, bedarf es vor allem von unseren Trainerinnen und Trainern, Betreuerinnen und Betreuern ein hohes Maß an Engagement, Enthusiasmus, Zeit und Energie um die vor ihnen liegenden Aufgaben bestmöglich umsetzen zu können!
Dabei darf man nie vergessen, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes ehrenamtlich für die HSG aktiv sind.....ihr großartiges Engagement kann in Worten gar nicht hoch genug honoriert werden!
Daher gilt schon mal vorab unser allergrößter Dank und Respekt allen Trainerinnen und Trainern, Betreuerinnen und Betreuern und allen weiteren Helfern für ihren großartigen, wertvollen und bedeutungs-vollen Einsatz!

Sehr positiv zu bewerten ist auch die Entwicklung bei den jugendlichen HSG Hardt Schiedsrichtern. Von acht aktiven HSG Schiedsrichtern werden sich zur neuen Saison vier aus dem jugendlichen Spieler-nachwuchs als Unparteiische engagieren.
Auch hier ist mittlerweile die länger anhaltende Durststrecke überwunden und wir gehen davon aus, dass dem guten Beispiel der vier Jungreferees in nächster Zeit noch einige folgen werden. An dieser Stelle viel Spass, Erfolg und ein glückliches Händchen bei all euren Entscheidungen.

Die Kinder und Jugendlichen sind der Grundstein in der HSG Hardt; ohne einen entsprechend zahlen-mäßig ausreichenden, gut ausgebildeten und optimal geförderten Grundstein kann kein Verein dieser Art auf Dauer bestehen.
Bei allem werden wir - die Verantwortlichen der HSG Hardt - selbstredend mit aller Kraft größtmögliche Unterstützung leisten um die Wege zu "ebnen", damit die Entwicklung in unserer Jugend weiterhin voran schreitet.
Damit u.a. der Spielbetrieb reibungslos vonstatten gehen kann, ist die HSG Hardt dabei weiterhin auf viele helfende Hände angewiesen; ob Eltern, Verwandte, Freunde, Fans, Gönner und Sponsoren, wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung für die Jugend, für eure Jugend...! Vielen Dank im Voraus.

Abschließend eine kleine, aber feine Bitte an alle Beteiligten bei den Spielen: Seid sportlich und fair zu euren Gegner und zu den Schiedsrichtern; vergesst bei allen Emotionen, bei allem Ehrgeiz und Engagement eines nicht... auf dem Spielfeld sind (auch eure) Kinder und Jugendliche! Die HSG Hardt wird auch hier mit gutem Beispiel vorangehen!

P.L.

HSG Hardt besteht aus:

 

HSG Hardt @:

HSG Hardt Partner